AGB

Vielen Dank für die Verwendung von Pinterest.
  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für deinen Zugriff auf die Pinterest-Webseite sowie die Apps, APIs und Widgets von Pinterest („Pinterest“ oder der „Dienst“) sowie deren Verwendung. Bitte lies diese AGB aufmerksam durch und wende dich an uns, falls du Fragen hast. Durch den Zugriff und die Verwendung von Pinterest erkennst du diese AGB, unsere Datenschutzrichtlinien, die Cookie-Richtlinien und unsere Community-Richtlinien als verbindlich an.

    Einfacher ausgedrückt

    Jedes Unternehmen hat seine Geschäftsbedingungen. Und dies sind unsere.

1. Unser Dienst
  • Die Mission von Pinterest ist es, dir dabei zu helfen, das zu entdecken und zu tun, was du liebst. Deshalb zeigen wir dir anhand deiner Aktivitäten auf unserer und anderen Websites Inhalte an, von denen wir glauben, dass sie relevant, interessant und individuell ansprechend für dich sind. Für die Bereitstellung unseres Dienstes müssen wir dich und deine Interessen ermitteln können. Einige der angezeigten Inhalte stammen von Werbekunden. Als Teil unseres Service versuchen wir sicherzustellen, dass sogar beworbene Inhalte für dich relevant und interessant sind. Beworbene Inhalte werden eindeutig gekennzeichnet.

    Einfacher ausgedrückt

    Die Mission von Pinterest ist es, dir dabei zu helfen, das zu entdecken und zu tun, was du liebst. Deswegen ist der Dienst auf dich abgestimmt. Damit alles, was dir auf Pinterest angezeigt wird, relevant ist, müssen wir mehr über deine Interessen herausfinden.

2. Verwendung von Pinterest
  • a. Wer Pinterest verwenden kann

    Du bist nur zur Nutzung von Pinterest berechtigt, wenn du einen bindenden Vertrag mit Pinterest eingehen kannst und diese AGB und allen geltenden Gesetze einhältst. Bei der Erstellung deines Pinterest-Kontos bist du verpflichtet, vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Die Verwendung und der Zugriff ist Kindern und Jugendlichen unter 13 Jahren untersagt. Wenn du im EWR ansässig bist, kannst du Pinterest nur nutzen, wenn du das Alter erreicht hast wo du die Einwilligung zur Datenverarbeitung nach den Gesetzen deines Landes erbringen kannst oder uns überprüfbare Zustimmung der Eltern für deine Verwendung von Pinterest gewährt wurde. Zur Verwendung von Pinterest zählt u. U. das Herunterladen von Software auf einen Computer, ein Telefon, Tablet oder ein anderes Gerät. Du erklärst dich einverstanden, dass wir eventuell automatische Aktualisierungen der Software vornehmen und dass diese Bedingungen auch für diese Aktualisierungen gelten.

  • b. Unsere Lizenz an dich

    Nach Maßgabe dieser AGB und unserer Richtlinien (einschließlich unserer Community-Richtlinien) erteilen wir dir eine begrenzte, nicht ausschließliche, nicht übertragbare und widerrufliche Lizenz zur Verwendung unseres Dienstes.

  • c. Gewerbliche Verwendung von Pinterest

    Wenn du Pinterest zu gewerblichen Zwecken verwenden möchtest, erstelle ein Geschäftskonto und stimme unseren AGB für Unternehmen zu. Wenn du im Auftrag eines Unternehmens, einer Organisation oder einer anderen Einrichtung ein Konto einrichtest, bezieht sich die Anrede „Du“ sowohl auf dich persönlich als auch auf die Organisation. Du versicherst, dass du ermächtigt ist, alle Berechtigungen und Lizenzen aus diesen AGB zu gewähren, und diese Bedingungen im Namen und für die Organisation als verbindlich anzuerkennen.

    Einfacher ausgedrückt

    Pinterest kann nicht verwendet werden, wenn du jünger als 13 Jahre bist (oder älter in einigen Ländern). Wenn du Pinterest geschäftlich nutzt, musst du ein Geschäftskonto einrichten.

3. Dein Inhalt
  • a. Inhalte posten

    Pinterest gestattet dir, Inhalte wie Fotos, Kommentare und andere Materialien zu posten. Alles, was du postest oder anderweitig auf Pinterest verfügbar machst, wird als „Nutzerinhalt“ bezeichnet. Alle Rechte an den Nutzerinhalten, die du auf Pinterest postest, sowie die alleinige Verantwortung dafür verbleiben bei dir.

    Einfacher ausgedrückt

    Auf Pinterest gepostete Inhalte gehören nach wie vor dir.

  • b. Verwendung deiner Inhalte durch Pinterest und andere Nutzer

    Für den ausschließlichen Zweck des Betriebs, der Entwicklung, der Bereitstellung und Verwendung von Pinterest gewährst du uns und unseren Nutzern eine nicht ausschließliche, gebührenfreie, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare, weltweite Lizenz, deinen Nutzerinhalt auf Pinterest zu verwenden, zu speichern, anzuzeigen, zu reproduzieren, aufzuheben, zu ändern, abgeleitete Arbeiten davon zu erstellen, ihn vorzuführen und zu verteilen. Durch keine Bedingung dieser AGB werden etwaige sonstige Rechte Pinterests an dem jeweiligen Nutzerinhalt eingeschränkt, beispielsweise aus anderen Lizenzen. Wir behalten uns das Recht vor, Nutzerinhalte nach eigenem Ermessen zu entfernen oder zu bearbeiten bzw. deren Verwendungsweise auf Pinterest zu ändern. Dazu gehören auch Nutzerinhalte, die unseres Erachtens gegen diese AGB, unsere Community-Richtlinien oder andere Richtlinien verstoßen.

    Einfacher ausgedrückt

    Wenn du deine Inhalte auf Pinterest postest, können diese anderen Nutzern angezeigt und von ihnen gemerkt werden. Stelle kein pornografisches Material und keinen Spam ein und sei nett zu den anderen Nutzern von Pinterest. 

  • c. Speicherung deiner Inhalte

    Nach der Kündigung oder Deaktivierung deines Kontos oder wenn du Nutzerinhalte aus Pinterest entfernst, können wir deinen Nutzerinhalt für einen angemessenen Zeitraum sichern, archivieren oder prüfen. Pinterest und seine Nutzer können deine Inhalte, die von anderen Nutzern auf Pinterest gespeichert oder geteilt wurden, aufbewahren und weiterhin verwenden, speichern, anzeigen, reproduzieren, weiterpinnen, modifizieren, Arbeiten daraus ableiten, vorführen und verteilen.

    Einfacher ausgedrückt

    Durch das Posten von Inhalten erteilst du uns die Befugnis, diese zur Bereitstellung und Verbesserung von Pinterest zu verwenden. Kopien von Inhalten, die du mit anderen geteilt hast, bleiben erhalten, auch nachdem du den Inhalt aus deinem Konto gelöscht hast.
     

  • d. Von Ihnen abgegebenes Feedback

    Wir freuen uns, von unseren Nutzern zu hören, und interessieren uns immer für Möglichkeiten, Pinterest weiter zu verbessern. Wenn du Kommentare, Ideen oder Feedback einreichst, sind wir berechtigt, diese uneingeschränkt und entgeltlos zu verwenden. Pinterest verzichtet durch Annahme deiner Einsendungen nicht auf seinen Rechtsanspruch, ähnliches oder zugehöriges Feedback zu verwenden, das Pinterest bereits bekannt war, von seinen Mitarbeiter entwickelt wurde oder Pinterest von anderen zugetragen wurde.

    Einfacher ausgedrückt

    Deine Vorschläge können genutzt werden, um Pinterest zu verbessern.

4. Urheberrechtsrichtlinie
  • Pinterest hat seine Urheberrechtsrichtlinie nach Maßgabe des Digital Millennium Copyright Act (DMCA) und anderen anwendbaren Urheberrechtsgesetzen verabschiedet und implementiert. Weitere Informationen dazu findest du in unsererUrheberrechtsrichtlinie

    Einfacher ausgedrückt

    Wir respektieren das Urheberrecht. Du solltest das ebenfalls tun.

5. Sicherheit
  • Die Sicherheit unserer Nutzer ist uns wichtig. Obwohl wir uns um den Schutz deiner Inhalte und deines Kontos bemühen, kann Pinterest nicht gewährleisten, dass es unberechtigten Dritten nicht doch gelingt, unsere Sicherheitsmaßnahmen zu durchbrechen. Wir bitten dich darum, dein Passwort sicher aufzubewahren. Bitte benachrichtige uns unverzüglich, wenn du feststellst, dass die Sicherheit deines Kontos beeinträchtigt oder unberechtigterweise darauf zugegriffen wurde.

    Einfacher ausgedrückt

    Du kannst uns bei der Bekämpfung von Spammern helfen, indem du die folgenden Sicherheitstipps beachtest.

6. Links, Websites und Dienstleistungen Dritter
  • Auf Pinterest befinden sich Links zu Webseiten, Diensten, Sonderangeboten oder anderen Veranstaltungen bzw. Aktivitäten Dritter oder Werbetreibender, die nicht Pinterest gehören und auch nicht von Pinterest kontrolliert werden. Pinterest empfiehlt diese Webseiten, Informationen, Materialien, Produkte und Dienste Dritter nicht und übernimmt auch keine Verantwortung dafür. Der Zugriff auf die Webseite, den Dienst oder den Inhalt Dritter erfolgt auf eigene Verantwortung. Du erklärst dich einverstanden, dass Pinterest nicht für den Zugriff auf Webseiten, Dienste oder Inhalte Dritter oder für die Verwendung derselben haftet.

    Einfacher ausgedrückt

    Pins stellen Verknüpfungen zu Inhalten dar, die sich nicht auf Pinterest befinden. Diese Inhalte sind größtenteils wunderbar, wir übernehmen jedoch keine Verantwortung, wenn das nicht der Fall ist.

7. Kündigung
  • Pinterest kann deine Zugriffsberechtigung aus beliebigen Gründen nach entsprechender Mitteilung zurückziehen oder aussetzen. Wir sind dazu berechtigt, deinen Zugriff unmittelbar und ohne Benachrichtigung zu beenden oder auszusetzen, wenn ein berechtigter Grund vorliegt, beispielsweise eine Verletzung unserer Community-Richtlinien. Auch nach Beendigung bist du noch an die Abschnitte 3 und 8 dieser AGB gebunden.

    Einfacher ausgedrückt

    Pinterest ist ein kostenloser Dienst. Wir behalten uns das Recht vor, nach unserem Ermessen unsere Dienstleistungen zu verweigern aber werden dies angemessen mitteilen.

8. Haftungsfreistellung
  • Wenn du Pinterest für kommerzielle Zwecke verwendest (d.h., du bist kein Verbraucher) ohne Zustimmung zu unserenGeschäftsbedingungen gemäß Abschnitt 2(c) dieser Bedingungen, verpflichtest du dich, Pinterest Inc, Pinterest Europe Ltd, ihre verbundenen Unternehmen und deren jeweilige Offiziere, Direktoren, Angestellten und Agenten von jegliche Ansprüche, Klagen, Gerichtsverfahren, Streitigkeiten, Forderungen, Schäden, Verlusten, Kosten und Ausgaben schadlos zu halten. Dazu gehören auch vertretbare Anwalts-und Buchhaltungskosten, inklusive Kosten für die von Dritten gestellte Verteidigung von Ansprüchen, Klagen oder Verfahren bezüglich deiner Nutzung unserer Dienstleistungen oder einer Verletzung dieser AGB.

    Einfacher ausgedrückt

    Wenn wir wegen etwas verklagt werden, was dein Unternehmen auf Pinterest tut, musst du für die uns entstehenden Kosten aufkommen. Darüber hinaus hättest du ohnehin ein Geschäftskonto einrichten und unseren AGB für Unternehmen zustimmen sollen.

9. Haftungsausschlüsse
  • Unser Dienst und alle Inhalte auf Pinterest werden ohne Gewähr und ohne ausdrückliche oder implizierte Garantien bereitgestellt.

    Pinterest lehnt ausdrücklich weitere Gewährleistungen und Bedingungen der Handelsüblichkeit, Eignung für einen bestimmten Zweck, Nichtverletzung von Schutzrechten sowie Gewährleistungen ab, die sich aus der regelmäßigen Verhaltensweise, dem Handelsbrauch oder dem Handelsverkehr ergeben.

    Pinterest übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für Nutzerinhalte, die du, ein anderer Nutzer oder ein Dritter über unseren Dienst postet oder überträgt. Du nimmst zur Kenntnis, dass du eventuell mit Nutzerinhalten konfrontiert werden, die falsch, anstößig oder nicht für Minderjährige geeignet ist oder anderweitig nicht für deine Zwecke geeignet ist.

    Nutzern im EWR gegenüber schließen wir die unbegrenzte Haftung für grobe Fahrlässigkeit, Vorsatz, Todesfolgen oder Personenschäden, die durch unsere Fahrlässigkeit oder unser vorsätzliches Fehlverhalten entstanden sind, nicht aus und beschränken diese auch nicht. 
     

    Einfacher ausgedrückt

    Bedauerlicherweise posten Nutzer unangemessene Inhalte auf Websites wie Pinterest. Wir nehmen dieses Problem wirklich sehr ernst, aber es kann trotzdem sein, dass du damit konfrontiert wirst, bevor wir es beseitigen können. Sollten dir solche unangemessenen Inhalte auffallen, melde uns das bitte hier

10. Haftungsbeschränkung
  • PINTEREST ÜBERNIMMT IM VOLLEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN RAHMEN KEINE VERANTWORTUNG FÜR INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, SPEZIELLE, FOLGE- ODER EXEMPLARISCHE SCHÄDEN, FÜR DEN DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERLUST VON GEWINNEN ODER UMSATZ, FÜR DATENVERLUST, NUTZUNGSSCHÄDEN, VERLUST VON FIRMENWERT ODER ANDEREN IMMATERIELLEN WERTEN, DIE AUS DEN FOLGENDEN SITUATION ENTSTEHEN KÖNNEN: (A) DEINEM ZUGRIFF AUF DEN DIENST ODER DEINE VERWENDUNG ODER DIE UNFÄHIGKEIT DES ZUGRIFFS ODER DER VERWENDUNG AUF DENSELBEN, (B) DIE INHALTE DRITTER UND DEINE REAKTION AUF DEN DIENST, INSBESONDERE DIFFAMIERENDES, BELEIDIGENDES ODER UNGESETZLICHES VERHALTEN, ENTWEDER SEITENS ANDERER NUTZER ODER DRITTER, NOCH (C) DEM UNBERECHTIGTEN ZUGRIFF AUF ODER DIE UNZULÄSSIGE VERWENDUNG ODER ÄNDERUNG DEINER ÜBERTRAGUNG ODER DEINER INHALTE. DIE GESAMTHAFTUNG VON PINTEREST FÜR ALLE ANSPRÜCHE IM ZUSAMMENHANG MIT DEM DIENST IST IN JEDEM FALL AUF EINHUNDERT US-DOLLAR (100 $) BESCHRÄNKT.

    Für Nutzer im EWR gilt die vorstehende Bestimmung im Schadensfall nicht. Stattdessen beschränkt sich die Haftung von Pinterest in diesem Fall auf die vorhersehbaren Schäden, die als Folge des Verstoßes gegen die vertragstypisch wesentlichen Vertragspflichten entstehen. Pinterest haftet nicht für Schäden, die aus einer Verletzung sonstiger, unwesentlicher Sorgfaltspflichten entstehen. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für gesetzliche vorgeschriebene Haftung, die nicht beschränkt werden kann, sowie für Haftung für Todesfälle oder Verletzungen, die durch unsere Fahrlässigkeit oder unser vorsätzliches Fehlverhalten verursacht wurden. Darüber hinaus findet sie keine Anwendung bei ausdrücklichen Zusicherungen dir gegenüber.
     

    Einfacher ausgedrückt

    Wir bemühen uns, dir den bestmöglichen Service anzubieten, aber wir können nicht versprechen, dass alles immer perfekt ist. Für verschiedene Dinge sind wir nicht verantwortlich. Wenn du der Meinung bist, dass wir verantwortlich sind, dann sollten wir das auf eine angemessene Art und Weise handhaben.

11. Schlichtung
  • Bei Streitigkeiten mit Pinterest erklärst du dich damit einverstanden, uns zuerst zu kontaktieren, um die Streitigkeit nach Möglichkeit außergerichtlich beizulegen. Falls wir dich kontaktieren müssen, verwenden wir die in deinem Pinterest-Konto angegebene E-Mail-Adresse. Sollte die außergerichtliche Einigung nicht möglich sein, kommen wir hiermit überein, alle Ansprüche, Streitigkeiten oder Auseinandersetzungen die aus oder in Verbindung mit diesen AGB entstehen (ausgeschlossen davon sind Unterlassungs- und billigkeitsrechtliche Ansprüche) im Rahmen eines verbindlichen Schiedsverfahrens vor dem
    Zivilgericht für Bagatellfälle zu regeln.

    In einem Schiedsverfahren lassen sich Streitigkeiten auf informellere Weise als bei einem Gerichtsverfahren beilegen. In einem Schiedsverfahren wird beispielsweise ein neutraler Schlichter anstelle eines Richters bzw. anstelle von Geschworenen eingesetzt, es ist eine beschränktere Offenlegung notwendig und das Verfahren ist nur beschränkt überprüfbar durch die ordentliche Gerichtsbarkeit. Schlichter können trotz der beschränkten Formalität denselben Schadensersatz und dieselben Unterlassungsansprüche zuerkennen wie ein Gericht. Du erklärst dich einverstanden, dass du durch die Annahme dieser AGB den U.S. Federal Arbitration Act (US-Schiedsgerichtsgesetz) als maßgeblich für die Auslegung und Durchsetzung dieser Bestimmung anerkennst und dass beide Vertragsparteien auf den Anspruch einer Schwurgerichtsverhandlung oder einer Sammelklage verzichten. Dem Schlichter fällt die ausschließliche Zuständigkeit zu, Streitigkeiten über die Auslegung, Anwendbarkeit und Durchsetzung dieser verbindlichen Schiedsvereinbarung beizulegen. Diese Schiedsgerichtsklausel bleibt auch nach Auflösung dieses Vertrags und der Kündigung deines Pinterest-Kontos bestehen.

    Etwaige Schiedsverfahren werden von der Schiedsinstitution American Arbitration Association („AAA“) gemäß den jeweils gültigen Regeln für Verbraucherstreitigkeiten durchgeführt, sofern nicht anderweitig in diesem Dokument festgelegt. Die entsprechenden Formulare findest du unter www.adr.org. Vorbehaltlich etwaiger anderer Vereinbarungen mit Pinterest wird das Schiedsverfahren im Bezirk deines Wohnsitzes durchgeführt. Alle Kosten für den AAA-Antrag sowie Bearbeitungs- und schiedsrichterliche Gebühren sind gemäß den Bestimmungen der AAA von der jeweiligen Partei zu tragen. Pinterest ist jedoch bereit, in vertretbarem Rahmen für deine Antrags-, Bearbeitungs- und schiedsrichterlichen Gebühren aufzukommen, sofern deine Schadensersatzforderung 75.000 $ nicht übersteigt und gemäß den in der Federal Rule of Civil Procedure 11(b) festgelegten Normen nicht ungerechtfertigt ist. Falls dein Anspruch auf 10.000 $ oder weniger lautet, gestehen wir dir das Recht der Entscheidung zu, ob das Schlichtungsverfahren nach Maßgabe der AAA-Richtlinien allein anhand der dem Schlichter bereitgestellten Unterlagen oder in einer telefonischen bzw. mündlichen Verhandlung durchgeführt werden soll. Übersteigt der Anspruch 10.000 $, unterliegt der Anspruch auf eine Gerichtssitzung den AAA-Richtlinien. Ungeachtet der Form des Schiedsverfahrens ist der Schlichter verpflichtet, eine schriftliche Entscheidungsbegründung auszustellen, in der der wesentliche Sachverhalt und die daraus abgeleiteten Folgerungen für die Entscheidung dargestellt werden. Der Schiedsspruch kann jedem zuständigen Gericht unterbreitet werden. Keine Bestimmung dieses Artikels hindert die Parteien daran, hinsichtlich Datensicherheit, intellektuellem Eigentum oder unberechtigtem Zugriff auf den Dienst rechtliche Schritte in Bezug auf Unterlassungs- oder sonstige Billigkeitsansprüche einzuleiten. Alle Ansprüche müssen von den Parteien in eigener Person und nicht als Haupt- oder Nebenkläger in einer Sammel-, Massen- oder Gruppenklage vorgebracht werden; eine Zusammenfassung von Ansprüchen mehrerer Personen durch das Schiedsgericht ist ausgeschlossen, es sei denn, beide Parteien stimmen diesem Schritt zu. Durch deine Einverständniserklärung mit diesen AGB stimmst du zu, dass du und Pinterest auf das Recht eines Schwurgerichtsverfahrens oder die Teilnahme an einer Sammelklage verzichten.

    DEINE UNVERZICHTBAREN GESETZLICHEN RECHTE BLEIBEN VON DIESEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UNBERÜHRT. Insofern Forderungen, Rechtsstreitigkeiten oder Auseinandersetzungen in Bezug auf Pinterest oder unsere Dienste gemäß anwendbaren Gesetzen oder anderen Bestimmungen nicht schiedsrichterlich sind, vereinbarst du und Pinterest, dass sämtliche Ansprüche oder Rechtsstreitigkeiten in Bezug auf Pinterest ausschließlich nach Maßgabe von Artikel 12 dieser Bedingungen beigelegt werden.

    Für Benutzer im EWR hat Artikel 11 keine Gültigkeit. 
     

12. Geltendes Recht und Gerichtsstand
  • Für diese AGB gilt das Recht des Bundesstaates Kalifornien unter Außerachtlassung des Kollisionsrechts. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten hinsichtlich dieses Vertrags ist der Gerichtsbezirk San Francisco, Kalifornien, unter Zuständigkeit des United States District Court for the Northern District of California. Klagen werden nach kalifornischem Recht behandelt. Dies gilt nicht für Verbraucher im EWR.

    Jeglicher Schutz von Verbrauchern im EWR gemäß geltenden Gesetzen des Wohnsitzlandes und die Zuständigkeit der entsprechenden Landesgerichte bleiben von dieser Bestimmung unberührt. 
     

    Einfacher ausgedrückt

    Die Bay Area ist zu dieser Jahreszeit wunderschön. Und das beste dabei ist, dass es egal ist, welche Jahreszeit wir gerade haben! Du musst uns auf jeden Fall hier verklagen. 

    Im EWR gilt das nur, wenn du ein Händler bist, kein Verbraucher. Verbraucher im EWR können uns vor den Gerichten ihres Heimatlandes verklagen.
     

13. Allgemeine Bedingungen
  • Benachrichtigungsverfahren und Änderungen an diesen AGB

    Wir behalten uns das Recht vor, die Form und den Weg zu bestimmen, auf dem dir Benachrichtigungen zugestellt werden. Die Zustellung von Rechtsdokumenten kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Diese Bedingungen können sich gelegentlich ändern, die aktuelle Version wird jedoch immer von unserer Webseite abrufbar sein. Von Überarbeitungen, die wir als wesentlich erachten, setzen wir dich in Kenntnis. Wenn du Pinterest nach dem Inkrafttreten von Änderungen weiterhin nutzt, erkennst du die neuen Bedingungen als verbindlich an. Solltest du nicht mit den neuen Bedingungen einverstanden sein, stelle deine Verwendung von Pinterest ein.

    Einfacher ausgedrückt

    Im Falle einer wesentlichen Änderung der AGB wirst du davon in Kenntnis gesetzt. Solltest du den neuen Bedingungen nicht zustimmen, darfst du Pinterest nicht mehr verwenden.

  • Übertragung

    Diese Geschäftsbedingungen sowie alle im Einklang mit ihnen stehenden Rechte und Lizenzen dürfen von dir nicht auf Dritte übertragen werden, können jedoch durch Pinterest ohne Einschränkung auf Dritte übertragen werden. Jeder Versuch der Übertragung auf oder Zuweisung an Dritte stellt eine Verletzung dieser Bedingungen dar und besitzt keine Gültigkeit.

    Für Verbraucher im EWR: Pinterest und du sind befugt, diesen Vertrag und alle daraus abgeleiteten Rechte und Lizenzen an Dritte zu übertragen. Im Falle einer solchen Übertragung durch Pinterest bist du berechtigt, den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen, indem du dein Konto deaktivierst. Pinterest benachrichtigt dich innerhalb einer angemessenen Frist über eine solche Übertragung.

  • Ganzer Vertrag/Salvatorische Klausel

    Diese AGB, die Datenschutzrichtline und alle Änderungen und weiteren Vereinbarungen, die du mit Pinterest triffst, bilden den vollständigen Vertrag zwischen dir und Pinterest hinsichtlich des Dienstes. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen für ungültig befunden werden, wird diese Bestimmung soweit nötig beschränkt oder für nichtig erklärt. Die verbleibenden Bestimmungen dieser AGB behalten ihre uneingeschränkte Gültigkeit.

  • Kein Verzicht

    Kein Verzicht in den vorliegenden Bedingungen gilt als grundsätzlicher oder fortgesetzter Rechtsverzicht auf diese oder jede andere Bestimmung. Das Versäumnis seitens Pinterest, ein Recht oder eine Bestimmung gemäß diesen Bedingungen geltend zu machen, gilt nicht als Verzicht auf ein solches Recht oder eine solche Bestimmung.

  • Parteien

    Nutzer in den USA schließen diesen Vertrag mit Pinterest Inc., 651 Brannan Street, San Francisco, CA 94103, ab. Für Nutzer, die außerhalb der USA ansässig sind, stellen diese AGB einen Vertrag mit Pinterest Europe Ltd. dar, einem irischen Unternehmen, das in Dublin unter folgender Anschrift gemeldet ist: Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland.

    Einfacher ausgedrückt

    Wer für dich verantwortlich ist, hängt davon ab, wo du lebst.

  • Datum des Inkrafttretens: 01. Mai 2018