California Privacy Statement

Nutzer*innen in Kalifornien finden das California Privacy Statement und die Notice at Collection hier

Zusammenfassung der Änderungen

Wir tun unser Bestes, um unsere Verwendung personenbezogener Daten transparent und deine Rechte und Wahlmöglichkeiten leicht verständlich zu machen.Die Datenschutzgesetze haben sich weiterentwickelt und wir haben die vorlegenden Richtlinien auf der Grundlage der neuen Datenschutzgesetze in einigen US-Bundesstaaten aktualisiert. Zudem haben wir für unsere Nutzenden im EWR und Vereinigten Königreich neue Informationen dazu hinzugefügt, wer für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist.

Vielen Dank für die Verwendung von Pinterest.

Wir möchten alle dazu inspirieren, ihr Leben so zu gestalten, wie sie es lieben. Dazu zeigen wir dir personalisierte Inhalte und Anzeigen, von denen wir aufgrund von Daten, die wir von dir und Dritten erfassen, annehmen, dass sie dich interessieren.

Wir haben diese Richtlinien verfasst, um dir klar zu machen, welche Daten wir erfassen, wie wir sie verwenden und welche Auswahlmöglichkeiten du hast. Einige der folgenden Konzepte sind ein wenig technisch, aber wir haben unser Bestes getan, um die Dinge in einfachen Worten verständlich zu erklären.

 

Geltungsbereich der Datenschutzrichtlinien

Dies sind die globalen Datenschutzrichtlinien von Pinterest. Wir haben unten hervorgehoben, wo ein bestimmter Abschnitt basierend auf deinem Wohnort auf dich zutrifft.

Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung der EU („DSGVO“) sind Pinterest Europe Ltd. und Pinterest, Inc. gemeinsam für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten verantwortlich, falls du im EWR, in der Schweiz oder im Vereinigten Königreich wohnhaft bist. Pinterest Europe Ltd. ist ein irisches Unternehmen mit Sitz in Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland. Pinterest, Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in 651 Brannan St., San Francisco, CA 94107, USA. Pinterest Europe Ltd. ist der Datenverantwortliche, der DSGVO-Verpflichtungen unterliegt. Falls du Fragen zur Datenverarbeitung durch uns hast, wende dich an unseren Datenschutzbeauftragten.

Wir sammeln Informationen auf verschiedene Weisen:
1. Wenn du uns diese Informationen gibst oder uns die Erlaubnis gibst, diese abzurufen.

Wenn du die Pinterest-Webseite, -Apps, -Dienste, -Technologien, -APIs, -Widgets oder andere von uns angebotene Produkte oder Funktionen („Pinterest“ oder die „Dienste“) nutzt, gibst du freiwillig bestimmte Daten an.

  • Kontodaten: Wenn du dich für unsere Dienste registrierst, erfassen wir Daten wie deinen Namen, deine E-Mail-Adresse, dein Geburtsdatum, dein Geschlecht und deine bevorzugte Sprache. Wenn du ein Unternehmenskonto hast, hast du abhängig von deinem Wohnort auch die Möglichkeit, deine ethnische Zugehörigkeit in deinem Profil anzugeben.
  • Inhalte: Wir erheben Daten, wenn du Pins, Fotos oder andere Inhalte speicherst oder hochlädst, mit Pins oder anderen Inhalten interagierst (z. B. Kommentare hinterlässt oder Pins hinzufügst) oder wenn du Nachrichten sendest und mit anderen Nutzenden interagierst.
  • Genaue Standortdaten: Abhängig von deinem Wohnort kannst du in den Einstellungen deines Geräts festlegen, ob du deinen genauen Standort freigeben möchtest.
  • Deine Kommunikation mit uns: Wenn du unseren Kundenservice kontaktierst oder anderweitig mit uns kommunizierst, erfassen wir den Inhalt dieser Kommunikation.
  • Deine Kontakte: Falls du dich in der Vergangenheit dafür entschieden hast, deine Kontakte mit deinem Konto zu synchronisieren, verarbeiten wir weiterhin bestimmte Daten bezüglich deiner Kontakte, die Pinterest nutzen, um euch dabei zu helfen, euch gegenseitig auf unseren Diensten zu finden.
  • 2. Wir erhalten auch technische Informationen, wenn du Pinterest nutzt.

    Wenn du eine Webseite, eine Handy-App oder sonstige Internetdienste verwendest, werden bestimmte Internet- und Netzwerkaktivitäten automatisch erstellt und aufgezeichnet. Dies ist auch bei der Benutzung von Pinterest der Fall. Im Folgenden findest du eine Aufstellung einiger Arten von Informationen, die wir erheben:

  • Gerätedaten: Wir erfassen Daten über das Gerät, das du für den Zugriff auf unsere Dienste verwendest, einschließlich der Art des Geräts, des Betriebssystems, des Netzwerkdienstanbieters, der Einstellungen und der eindeutigen Gerätekennungen.
  • Protokolldaten: Wenn du unsere Dienste nutzt, erfassen unsere Server Daten („Protokolldaten“). Darunter sind Daten, die dein Browser automatisch sendet, wenn du eine Webseite besuchst, bzw. die die Mobilgeräte-App automatisch sendet, wenn du sie nutzt. Zu diesen Protokolldaten gehören deine IP-Adresse, Aktivitäten auf Webseiten, die du besuchst und auf denen Pinterest-Funktionen (wie der „Merken“-Button) integriert sind, Browsertyp und -einstellungen sowie Datum und Uhrzeit deines Zugriffs auf die Dienste. Hier erfährst du mehr über die von uns erhobenen Protokolldaten.
  • Daten von Cookies und ähnlichen Technologien: Wir verwenden auch sogenannte Cookies oder ähnliche Technologien, um Protokolldaten zu erhalten. Beispielsweise verwenden wir Cookies, um deine Spracheinstellungen oder andere Einstellungen zu speichern, damit du sie nicht jedes Mal einrichten musst, wenn du Pinterest aufrufst. Weitere Informationen dazu, wie wir Cookies verwenden, findest du in unseren Cookie-Richtlinien.
  • Nutzungsdaten und Rückschlüsse. Wenn du unsere Dienste nutzt, nutzen wir deine Aktivitäten (z. B. auf welche Pins du klickst, nach welchen Begriffen du suchst, Pinnwände, die du erstellst, und Text, den du in einem Kommentar oder einer Beschreibung verfasst) und andere Daten, die du bei deiner Registrierung angegeben hast, sowie Daten von unseren Partnern und Werbetreibenden, um Rückschlüsse auf dich und deine Vorlieben zu ziehen. Wenn du z. B. eine Pinnwand zum Thema Reisen erstellst, könnten wir daraus folgern, dass du gerne verreist. Wir könnten auch Schlüsse über andere Dinge ziehen, z. B. deine Ausbildung oder Berufserfahrung.
  • Standortdaten: Wir verwenden deine IP-Adresse, um deinen ungefähren Standort zu ermitteln, auch wenn du deinen genauen Standort nicht freigegeben hast. Außerdem enthalten Fotos, die du teilst, unter Umständen Daten dazu, wo sie aufgenommen wurden.
  • Nutzerentscheidungen: Wir speichern von dir vorgenommene Einstellungen beispielsweise zum Datenschutz oder zu Benachrichtigungen.
  • 3. Unsere Partner und Werbetreibenden können Informationen mit uns teilen.

    Darüber hinaus erhalten wir von mit uns verbundenen Unternehmen, Werbetreibenden, Partnern und anderen Dritten, mit denen wir zusammenarbeiten, Daten über dich und deine Aktivitäten abseits von Pinterest. Zum Beispiel:

  • Drittanbieterplattformen: Wenn du dich über eine Drittanbieterplattform für unsere Dienste registrierst bzw. bei ihnen anmeldest, erhalten wir von der jeweiligen Plattform bestimmte Daten zu dir, damit wir dein Konto für dich erstellen bzw. dir die Anmeldung bei uns ermöglichen können. Falls du deine Drittanbieterkonten mit unseren Diensten verknüpfst, sind wir zudem berechtigt, Daten aus diesen Konten zur Verbesserung deines Erlebnisses zu verwenden. Des Weiteren werden in einigen Apps von Drittanbietern Pinterest-Funktionen wie der „Merken“-Button verwendet oder vielleicht hast du unseren „Merken“-Button in deinem Browser installiert. In diesem Fall erfassen wir Protokolldaten von diesen Webseiten bzw. Apps, einschließlich Nutzungsdaten.
  • Technische Servicepartner: Manchmal erhalten wir von technischen Servicepartnern Daten zu deiner Person. Dazu zählen unter anderem Marketingunternehmen.
  • Werbetreibende oder andere Partner: Onlinewerbetreibende oder Dritte geben Daten zu deiner Person an uns weiter, um die Performance von Anzeigen auf Pinterest zu messen, zu melden oder zu verbessern bzw. zu entscheiden, welche Arten von Anzeigen wir dir auf Pinterest anzeigen wollen. Beispielsweise erhalten wir Daten zu deinen Besuchen auf der Webseite eines Werbetreibenden bzw. zu Käufen, die du bei ihm getätigt hast, oder Daten von einem Drittanbieterdienst zu deinen Interessen, die wir dazu verwenden könnten, um dir Anzeigen in unserem Dienst anzuzeigen. Manchmal erhalten wir diese Daten vom Pinterest-Tag (einem Codeschnipsel, den ein Werbetreibender in seine Webseite integriert), das uns und unseren Werbetreibenden Erkenntnisse zu Aktionen liefert, die Nutzende auf ihren Webseiten ausführen, nachdem sie sich im Rahmen der Nutzung unserer Dienste eine Anzeige angesehen haben. Hier erfährst du mehr über das Pinterest-Tag und darüber, welche Arten von Daten Werbetreibende oder andere Dritte an uns weitergeben.
  • Wie wir diese Daten verwenden, um deinen Feed und die Anzeigen, die du auf Pinterest siehst, individuell anzupassen, legst du in deinen Einstellungen unter Datenschutz und Daten fest. 

     

    Wie wir die erfassten Daten verwenden

    Wir bemühen uns, dir Inhalte anzuzeigen, die für dich relevant und interessant sowie auf dich zugeschnitten sind. In diesem Sinne verwenden wir deine Daten, um dir den Dienst bereitzustellen und ihn zu verbessern, z. B.:

  • Um dich zu identifizieren, wenn du unsere Dienste verwendest.
  • Um dir Pins, Pinnwände oder Inhalte zu empfehlen, die dir basierend auf deinen Aktivitäten im Rahmen der Nutzung unserer Dienste und deinem Verhalten abseits davon gefallen könnten. Wenn wir beispielsweise feststellen, dass dir Inhalte zum Thema Kochen gefallen, empfehlen wir dir Pins zum Thema Essen. Und wenn du Webseiten besuchst, die E-Gitarren verkaufen, könnten wir dir Pins zu Gitarren vorschlagen. Weitere Informationen dazu, wie wir dir Inhalte empfehlen, findest du in unseren AGB
  • Um auf deine Fragen und Kommentare zu antworten.
  • Um unsere Community auf unseren Diensten auszubauen. Wir verwenden deine Daten, um andere Nutzende mit ähnlichen Interessen vorzuschlagen. Wenn du beispielsweise Pinnwänden zum Thema Innenarchitektur folgst, schlagen wir dir vielleicht Innenarchitekten vor, die dir gefallen könnten. Außerdem verwenden wir Daten, um deinen Freund*innen und Kontakten zu helfen, dich auf Pinterest zu finden. Beispielsweise erlauben wir Nutzenden, anhand deiner E-Mail-Adresse auf Pinterest nach deinem Konto zu suchen. Falls du dich in der Vergangenheit dafür entschieden hast, deine Kontakte mit deinem Konto zu synchronisieren, verarbeiten wir bestimmte Daten bezüglich deiner Kontakte, die Pinterest nutzen, um dir zu helfen, sie auf unseren Diensten zu finden.
  • Um (mit deiner Erlaubnis) die Suche mit Fotos zu ermöglichen. Wenn du beispielsweise ein Foto von einem Paar Schuhe oder einem Möbelstück machst, das dir gefällt, kannst du uns bitten, dir ähnliche Artikel zu zeigen. Diese Option musst du erst in den Einstellungen des Betriebssystems deines Geräts aktivieren.
  • Um abhängig von deinem Wohnort und deiner Zustimmung deinen genauen Standort zu erfassen, um wiederum dein Erlebnis bei der Nutzung unserer Dienste entsprechend anzupassen. Wenn wir beispielsweise wissen, dass du dich in der Nähe eines Einzelhändlers aufhältst, zeigen wir dir möglicherweise Pins von diesem Einzelhändler, die für dich interessant sein könnten. Diese Option kannst du in den Einstellungen des Betriebssystems deines Geräts aktivieren bzw. deaktivieren.
  • Um dir per E-Mail, Push-Benachrichtigung, SMS oder Telefon Neuigkeiten zu senden. Du kannst jederzeit das Abonnement unserer Werbe-E-Mails beenden und andere Benachrichtigungen deaktivieren. Das geht in den Einstellungen.
  • Wir nutzen deine Daten, um unsere Dienste zu verbessern sowie sowohl unsere Nutzenden und die Öffentlichkeit als auch rechtliche Interessen zu schützen. Dazu tun wir Folgendes:

  • Wir prüfen deine Aktivitäten und Nachrichten im Rahmen der Nutzung unserer Dienste, um Spam oder andere Aktivitäten zu erkennen, die ein Risiko für unsere Community oder die Öffentlichkeit darstellen. Das kann auch bedeuten, mit Strafverfolgungsbehörden zusammenzuarbeiten, um die Sicherheit von Pinterest zu gewährleisten.
  • Wir analysieren Protokoll- und Gerätedaten von Nutzenden, um verdächtiges Verhalten oder Verstöße gegen unsere Richtlinien oder AGB zu identifizieren und zu untersuchen.
  • Wir greifen unter Umständen im Falle von gesetzlichen Ansprüchen, Rechtsstreitigkeiten oder rechtlichen Verfahren auf Nutzerdaten zu. 
  • Wir betreiben Analysen und Recherchen dazu, wer unsere Dienste wie nutzt. Wenn wir beispielsweise protokollieren, wie oft Nutzende zwei verschiedene Versionen einer Funktion auf Pinterest verwenden, können wir nachvollziehen, welche Version besser ist.
  • Wir verbessern die Produkte und Dienste unserer Unternehmensfamilie und bieten neue Funktionen an.
  • Wir aggregieren Daten bzw. entfernen identifizierende Merkmale, um zu verhindern, dass die Daten verwendet werden, um dich zu identifizieren. Pinterest verarbeitet, speichert und nutzt diese Daten mit Blick auf die vorliegenden Datenschutzrichtlinien nur auf eine Art und Weise, die keine Rückschlüsse auf Einzelpersonen zulässt, und versucht auch nicht, diesen Daten Einzelpersonen zuzuordnen.
  • Außerdem verwenden wir deine Daten, um die Anzeigen, die wir dir zeigen, zu personalisieren.

    Konkret verwenden wir die von uns erfassten Daten, um Folgendes zu tun:

  • Um zu entscheiden, welche Anzeigen dir angezeigt werden sollen. Wenn du beispielsweise auf Pinterest Interesse an Campingzelten zeigst oder auf der Webseite eines unserer Partner nach Schlafsäcken suchst, präsentieren wir dir unter Umständen Anzeigen für andere Outdoor-Produkte. Wir passen die dir gezeigten Anzeigeninhalte an, indem wir basierend auf sowohl deinen Aktivitäten auf und abseits der Plattform als auch Daten, die wir von Werbekunden oder anderen Dritten erhalten, deine Interessen ermitteln. Wenn wir Cookies zur Identifizierung deiner Interessen abseits der Plattform verwenden, holen wir deine Zustimmung ein, wenn das erforderlich ist.
  • Um dir auf anderen Webseiten bzw. in anderen Apps Werbung zu Pinterest-Produkten und -Diensten zu zeigen. Zu diesem Zweck geben wir Daten wie Cookie-IDs, deine IP-Adresse oder eine verschlüsselte (gehashte) Version deiner E-Mail-Adresse an Dritte weiter, z. B. an Facebook Ads, Google Marketing Platform und andere, die diese Daten mit anderen Daten, die ihnen bereits über dich vorliegen, kombinieren und Anzeigen über Pinterest an dich ausspielen können. Hier findest du weitere Informationen zu unseren Marketingpraktiken abseits von Pinterest und wie du widersprechen (Opt-out) kannst.
  • Um unsere Werbetreibenden über die Leistung ihrer Anzeigen auf Pinterest zu informieren und darüber, wie sie sie steigern können. Zu diesem Zweck geben wir Daten über die Anzeigen, die dir auf Pinterest angezeigt werden oder mit denen du interagierst, an unsere Werbetreibenden und Drittunternehmen weiter, um die Leistung der Anzeigen zu verbessern, die wir oder sie verwenden, um die Auslieferung und Leistung von Anzeigen oder Inhalten auf Webseiten und in Apps zu prüfen bzw. zu verbessern. Einige dieser Daten werden aggregiert. Beispielsweise würden wir einem Werbetreibenden melden, dass ein bestimmter Prozentsatz der Nutzenden, die sich einen Pin angesehen haben, seine Webseite besucht hat. Abhängig von deinem Wohnort und deinen Einstellungen sind wir außerdem berechtigt, diese Daten auch an Einzelpersonen weiterzugeben. Beispielsweise würden wir einen Werbetreibenden darüber in Kenntnis setzen, dass sich bestimmte Nutzende einen bestimmten Pin gemerkt haben. Weitere Informationen zur Berichterstattung zu Anzeigen findest du im Help Center.
  • Einige dieser Aktivitäten könnten „gezielte Werbung“, „Weitergabe“ oder „Verkauf“ im Sinne bestimmter Datenschutzgesetze einzelner US-Bundesstaaten darstellen. Du kannst der Verarbeitung und Weitergabe deiner Daten durch Pinterest zu diesen Zwecken widersprechen. Das geht in deinen Datenschutz- und Dateneinstellungen.

    Wenn wir Cookies verwenden, um etwas über dein Verhalten bei der Nutzung unserer Dienste oder abseits davon zu erfahren, holen wir oder unsere Partner die Zustimmung ein, die wir nach geltendem Recht benötigen. Weitere Informationen dazu, wie wir Cookies verwenden, findest du in unseren Cookie-Richtlinien.

     

    Zusätzliche Informationen für betroffene Personen aus dem EWR, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich: Rechtsgrundlagen für unsere Verwendung deiner Daten

    Der nachstehende Abschnitt gilt nur für im EWR, in der Schweiz und im Vereinigten Königreich wohnhafte Personen. Gemäß geltendem Datenschutzrecht in Europa (z. B. DSGVO) benötigen Unternehmen eine Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung deiner Daten zu den verschiedenen in den vorliegenden Datenschutzrichtlinien beschriebenen Zwecken.

    Zudem hast du abhängig von der von uns angegebenen Rechtsgrundlage bestimmte Rechte. Diese haben wir unten erläutert. 

     

    Wir stützen uns auf unsere berechtigten Interessen oder die eines Dritten, falls deine Interessen und Grundrechte nicht wichtiger sind.

    Um dir Inhalte anzuzeigen, die für dich relevant und interessant sind, tun wir Folgendes:

    • Um dich zu identifizieren, wenn du unsere Dienste verwendest.
    • Wir empfehlen dir Pins, Pinnwände, Themen oder Inhalte, die dir basierend auf deinen Aktivitäten im Rahmen der Nutzung unserer Dienste gefallen könnten. Wenn du beispielsweise mit Inhalten zum Thema Kochen interagierst, empfehlen wir dir Pins und Pinnwände zum Thema Essen.
    • Wir passen dein Erlebnis auf Pinterest an dein Verhalten abseits der Plattform an. Wenn du beispielsweise Webseiten besuchst, die E-Gitarren verkaufen, könnten wir dir Pins zu Gitarren vorschlagen.

    Berechtigte Interessen, auf die wir uns stützen

    Es liegt in unserem Interesse und im Interesse der Nutzenden von Pinterest, ein personalisiertes, einzigartiges und relevantes Angebot zu erhalten, denn aus diesem Grund nutzen die Nutzenden den Dienst.

    Kategorien verwendeter Daten

    • Kontodaten (ausgenommen ethnische Zugehörigkeit)
    • Inhalte
    • Standortdaten
    • Protokolldaten
    • Cookie-Daten sowie Daten von ähnlichen Technologien (Weitere Informationen dazu, wie wir Cookies verwenden, findest du in unseren Cookie-Richtlinien.)
    • Gerätedaten
    • Nutzungsdaten und Rückschlüsse
    • Nutzerentscheidungen
    • Daten aus anderen Quellen (Drittanbieterplattformen, technische Servicepartner, Werbetreibende und andere Partner)

    Um unsere Community auf unseren Diensten auszubauen, tun wir Folgendes:

    • Das Empehlen von anderen Pinterest-Nutzern mit ähnlichen Interessen. Wenn du beispielsweise Pinnwänden über Innenausstattung folgst, schlagen wir dir Innendesigner vor, deren Arbeit dir gefallen könnte.
    • Deinen Freunden und Kontakten helfen, dich auf Pinterest zu finden: Wenn du dich beispielsweise mit einem Facebook-Konto registrierst, können wir deinen Facebook-Freund*innen helfen, dich auf Pinterest zu finden, wenn sie sich bei Pinterest registrieren. Außerdem erlauben wir Nutzenden, anhand deiner E-Mail-Adresse auf Pinterest nach deinem Konto zu suchen. Wenn du deine Kontakte mit deinem Pinterest-Konto synchronisierst, greifen wir auf die Kontakte zu, die du auf deinem Gerät gespeichert hast, um dir zu zeigen, welche deiner Kontakte unsere Dienste nutzen.

    Berechtigte Interessen, auf die wir uns stützen

    Es liegt in unserem Interesse, dir dabei zu helfen, dir möglicherweise bekannte Verbindungen herzustellen, um dir einen relevanten und einzigartigen Dienst anzubieten.

    Kategorien verwendeter Daten

    • Kontodaten (ausgenommen ethnische Zugehörigkeit)
    • Inhalt
    • Standortdaten
    • Deine Kontakte
    • Protokolldaten
    • Cookie-Daten sowie Daten von ähnlichen Technologien (Weitere Informationen dazu, wie wir Cookies verwenden, findest du in unseren Cookie-Richtlinien.)
    • Gerätedaten
    • Nutzungsdaten und Rückschlüsse
    • Nutzerentscheidungen
    • Daten aus anderen Quellen (Drittanbieterplattformen, technische Servicepartner, Werbetreibende und andere Partner)

    Um Pinterest zu schützen, tun wir Folgendes:

    • Mit Strafverfolgungsbehörden zusammenzuarbeiten, damit Pinterest sicher bleibt. Es kann vorkommen, dass Kontoinformationen von Strafverfolgungsbehörden wie der Polizei oder Gerichten angefordert werden. Weitere Informationen über unseren Umgang mit entsprechenden Anforderungen findest du in den Richtlinien zu Strafverfolgungsbehörden.
    • Protokoll- und Gerätedaten von Nutzenden analysieren, um verdächtiges Verhalten oder Verstöße gegen unsere Richtlinien oder AGB zu identifizieren und zu untersuchen.
    • Deine Aktivitäten und Nachrichten im Rahmen der Nutzung unserer Dienste prüfen, um Spam oder Aktivitäten zu erkennen, die die Sicherheit deiner Person, unserer Community und/oder der Öffentlichkeit gefährden.

    Berechtigte Interessen, auf die wir uns stützen

    • Es liegt in unserem Interesse und im Interesse der Nutzenden von Pinterest, die Systeme von Pinterest zu sichern und Spam, Bedrohungen, Missbrauch oder Verstöße zu bekämpfen und die Sicherheit auf Pinterest zu gewährleisten.
    • Zudem liegt es in unserem Interesse und im Interesse anderer Nutzender, dafür zu sorgen, dass unsere Dienste gemäß unseren AGB verwendet werden.

    Kategorien verwendeter Daten

    Welche Daten wir tatsächlich verwenden, hängt von den jeweiligen Umständen ab. Wir sind jedoch prinzipiell berechtigt, folgende Daten zu verwenden:

    • Kontodaten (ausgenommen ethnische Zugehörigkeit)
    • Inhalte
    • Standortdaten
    • Deine Kommunikation mit uns
    • Protokolldaten
    • Cookie-Daten sowie Daten von ähnlichen Technologien (Weitere Informationen dazu, wie wir Cookies verwenden, findest du in unseren Cookie-Richtlinien.)
    • Gerätedaten
    • Nutzungsdaten und Rückschlüsse
    • Nutzerentscheidungen
    • Daten aus anderen Quellen (Drittanbieterplattformen, technische Servicepartner, Werbetreibende und andere Partner)

    Um unsere Dienste zu verbessern und weiterzuentwickeln, tun wir Folgendes:

    • Das Durchführen von Analysen und Studien über Nutzer und ihre Verwendung von Pinterest. Zum Beispiel überprüfen wir, wie oft Personen zwei unterschiedliche Versionen einer Funktion auf Pinterest nutzen, woraus wir Schlüsse ziehen können, welche Version besser ist.
    • Die Produkte und Dienste unserer Unternehmensfamilie verbessern und neue Funktionen anbieten. Beispielsweise nutzen wir Daten, um technologische Lösungen wie Machine-Learning-Modelle zu trainieren, zu entwickeln und zu verbessern. Einige dieser Daten werden möglicherweise in aggregierter Form oder ohne identifizierende Merkmale verwendet.

    Berechtigte Interessen, auf die wir uns stützen

    Es liegt in unserem Interesse und im Interesse der Nutzenden von Pinterest, dass wir den Dienst in auf fundierte Art und Weise verbessern, bewerben und weiterentwickeln.

    Kategorien verwendeter Daten

    • Kontodaten (ausgenommen ethnische Zugehörigkeit)
    • Inhalte
    • Standortdaten
    • Deine Kommunikation mit uns
    • Protokolldaten
    • Cookie-Daten sowie Daten von ähnlichen Technologien (Weitere Informationen dazu, wie wir Cookies verwenden, findest du in unseren Cookie-Richtlinien.)
    • Gerätedaten
    • Nutzungsdaten und Rückschlüsse
    • Nutzerentscheidungen
    • Daten aus anderen Quellen (Drittanbieterplattformen, technische Servicepartner, Werbetreibende und andere Partner)

    Um rechtliche Beratungen in Anspruch zu nehmen oder Pinterest bei Rechtsstreitigkeiten oder anderen Konflikten zu schützen, tun wir Folgendes:

    • Wir speichern Daten und geben sie weiter, wenn wir rechtliche Beratung in Anspruch nehmen oder uns im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten oder anderen Konflikten schützen. Das umfasst Verstöße gegen unsere AGB und Richtlinien.

    Berechtigte Interessen, auf die wir uns stützen

    • Es liegt in unserem Interesse und im Interesse der Nutzenden von Pinterest, auf Beschwerden zu reagieren und Betrug, unbefugte Nutzung von Pinterest, Verstöße gegen unsere AGB und Richtlinien sowie andere schädliche oder illegale Aktivitäten zu verhindern und zu bekämpfen.
    • Es liegt in unserem Interesse, rechtliche Beratungen einzuholen und uns selbst (einschließlich unserer Rechte, unseres Personals, unseres Eigentums oder unserer Produkte), unsere Nutzenden oder andere zu schützen, auch im Rahmen von Ermittlungen oder behördlichen Anfragen und Rechtsstreitigkeiten oder anderen Konflikten.

    Kategorien verwendeter Daten

    Welche Daten wir tatsächlich verwenden, hängt von den jeweiligen Umständen ab. Wir sind jedoch prinzipiell berechtigt, folgende Daten zu verwenden:

    • Kontodaten (ausgenommen ethnische Zugehörigkeit)
    • Inhalte
    • Standortdaten
    • Deine Kommunikation mit uns
    • Protokolldaten
    • Cookie-Daten sowie Daten von ähnlichen Technologien (Weitere Informationen dazu, wie wir Cookies verwenden, findest du in unseren Cookie-Richtlinien.)
    • Gerätedaten
    • Nutzungsdaten und Rückschlüsse
    • Nutzerentscheidungen
    • Daten aus anderen Quellen (Drittanbieterplattformen, technische Servicepartner, Werbetreibende und andere Partner)

    Um mit dir zu kommunizieren, tun wir Folgendes:

    • Um auf deine Fragen und Kommentare zu antworten.
    • Wir senden dir Benachrichtigungen (z. B. über bestimmte Aktivitäten wie „Merken“-Aktionen oder Kommentare auf Pinterest) und Neuigkeiten je nach Einstellung per E-Mail oder Push-Benachrichtigung. Beispielsweise benachrichtigen wir dich wöchentlich über Pins, die dir gefallen könnten. Abhängig von deinem Wohnort kann dies Marketing umfassen. In bestimmten Fällen holen wir deine Zustimmung ein. Du kannst die Benachrichtigungen in den Einstellungen deaktivieren.

    Berechtigte Interessen, auf die wir uns stützen

    • Es liegt in unserem Interesse und im Interesse der Nutzenden von Pinterest, unseren Kundenservice stets zu verbessern und weiterzuentwickeln.
    • Es liegt in unserem Interesse und im Interesse der Nutzenden von Pinterest, zu erfahren, welche neuen Funktionen und Elemente für sie interessant wären.

    Kategorien verwendeter Daten

    • Kontodaten (ausgenommen ethnische Zugehörigkeit)
    • Inhalte
    • Standortdaten
    • Deine Kommunikation mit uns
    • Protokolldaten
    • Cookie-Daten sowie Daten von ähnlichen Technologien (Weitere Informationen dazu, wie wir Cookies verwenden, findest du in unseren Cookie-Richtlinien.)
    • Gerätedaten
    • Nutzungsdaten und Rückschlüsse
    • Nutzerentscheidungen
    • Daten aus anderen Quellen (Drittanbieterplattformen, technische Servicepartner, Werbetreibende und andere Partner)

    Um im Rahmen unserer Dienste relevante, interessante und personalisierte Werbung anzuzeigen, tun wir Folgendes:

    • Wir entscheiden auf Basis von Daten aus unseren Diensten, welche Werbung wir dir anzeigen. Wenn du beispielsweise auf Pinterest Interesse an Campingzelten zeigst, präsentieren wir dir unter Umständen Anzeigen für andere Outdoor-Produkte.

    Berechtigte Interessen, auf die wir uns stützen

    Es liegt in unserem Interesse und im Interesse der Nutzenden von Pinterest, dass sie relevante und interessante Anzeigen für Produkte oder Dienste erhalten, an denen sie interessiert sind, anstatt zufällig ausgewählte und generische Anzeigen zu erhalten, an denen sie möglicherweise kein Interesse haben. Dies ist zudem die Hauptfinanzierungsquelle des Dienstes, durch die Pinterest den Dienst seinen Nutzenden kostenlos zur Verfügung stellen und dabei Einnahmen generieren kann.

    Kategorien verwendeter Daten

    • Kontodaten (ausgenommen ethnische Zugehörigkeit)
    • Inhalte
    • Standortdaten
    • Deine Kommunikation mit uns
    • Protokolldaten
    • Cookie-Daten sowie Daten von ähnlichen Technologien (Weitere Informationen dazu, wie wir Cookies verwenden, findest du in unseren Cookie-Richtlinien.)
    • Gerätedaten
    • Nutzungsdaten und Rückschlüsse
    • Nutzerentscheidungen
    • Daten aus anderen Quellen (Drittanbieterplattformen, technische Servicepartner, Werbetreibende und andere Partner)

    Um die Leistung von Anzeigen messen und analysieren zu können, tun wir Folgendes:

    • Wir verwenden aggregierte Daten von unseren Messungsanbietern, um unseren Werbetreibenden die Leistung ihrer Anzeige auf Pinterest zu erläutern und ihnen zu erklären, wie sie sie verbessern können. Beispielsweise würden wir einem Werbetreibenden melden, dass ein bestimmter Prozentsatz der Nutzenden, die sich einen Pin angesehen haben, seine Webseite besucht hat. Weitere Informationen zur Berichterstattung zu Anzeigen findest du im Help Center.

    Berechtigte Interessen, auf die wir uns stützen

    Es liegt in unserem Interesse, Unternehmenskonten und Werbetreibenden zu ermöglichen, die Leistung ihrer Anzeigen oder Inhalte sowie die Zielgruppe, die ihre Anzeigen oder Inhalte angesehen oder mit ihnen interagiert hat, anzuzeigen und zu verstehen. Auf diese Weise können sie fundierte Entscheidungen treffen (z. B. darüber, welche Art von Werbekampagnen sie durchführen möchten, welche Art von Zielgruppe sie ansprechen möchten und welche Arten von Inhalten den Nutzenden am besten gefallen). Das liegt auch im Interesse der anderen Nutzenden, da es dazu beiträgt, dass die Werbung und andere Inhalte, die wir den Nutzenden zeigen, relevant und unterhaltsam bleiben und dass der Dienst für alle Nutzenden kostenlos bleibt.

    Kategorien verwendeter Daten

    • Kontodaten (ausgenommen ethnische Zugehörigkeit)
    • Inhalte
    • Standortdaten
    • Protokolldaten
    • Cookie-Daten sowie Daten von ähnlichen Technologien (Weitere Informationen dazu, wie wir Cookies verwenden, findest du in unseren Cookie-Richtlinien.)
    • Gerätedaten
    • Nutzungsdaten und Rückschlüsse
    • Daten aus anderen Quellen (Drittanbieterplattformen, technische Servicepartner, Werbetreibende und andere Partner)

    Um dir abseits von Pinterest relevante, interessante und auf dich zugeschnittene Anzeigen über Pinterest zu zeigen, tun wir Folgendes:

    • Wir zeigen dir auf anderen Webseiten Werbung zu Pinterest-Produkten und -Diensten. Dazu geben wir Daten wie Cookie-IDs, deine IP-Adresse und eine verschlüsselte (gehashte) Version deiner E-Mail-Adresse an Dienste weiter, die wir verwenden, um dir auf anderen Webseiten bzw. in anderen Apps durch Facebook Ads, Google Marketing Platform und andere Werbung über Pinterest zu zeigen.

    Berechtigte Interessen, auf die wir uns stützen

    Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, für dich relevante und interessante sowie auf dich persönlich zugeschnittene Anzeigen zu schalten, um Einnahmen zu erzielen.

    Kategorien verwendeter Daten

    • Kontodaten (ausgenommen ethnische Zugehörigkeit)
    • Inhalte
    • Standortdaten
    • Protokolldaten
    • Cookie-Daten sowie Daten von ähnlichen Technologien (Weitere Informationen dazu, wie wir Cookies verwenden, findest du in unseren Cookie-Richtlinien.)
    • Gerätedaten
    • Nutzungsdaten und Rückschlüsse
    • Nutzerentscheidungen
    • Daten aus anderen Quellen (Drittanbieterplattformen, technische Servicepartner, Werbetreibende und andere Partner)

    Warum und wie wir deine Daten verwenden

    Zur Erfüllung rechtlicher bzw. gesetzlicher Verpflichtungen

    • Zugriff, Speicherung, Aufbewahrung oder Weitergabe von Daten auf Grundlage einer gerichtlichen Anordnung, eines Durchsuchungsbefehls, einer Herausgabeanordnung, einer Anordnung unter Strafandrohung oder einer ähnlichen gesetzlichen Anforderung.
    • Zugriff, Speicherung, Aufbewahrung oder Weitergabe von Daten, wenn wir der Meinung sind, dass dies vernünftigerweise notwendig ist, um rechtlichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, einschließlich der Weitergabe an Strafverfolgungs- oder andere Behörden.
    • Zur Bearbeitung von Anträgen und Klärung von Beschwerden. Wir speichern die Korrespondenz im Zusammenhang mit Anträgen der betroffenen Personen gemäß der Datenschutz-Grundverordnung zwei Jahre lang, für den Fall, dass diese Anträge nicht erfüllt werden und diese Korrespondenz erforderlich ist, um daraus resultierende Beschwerden zu bearbeiten. In solchen Fällen wird die Korrespondenz gespeichert, bis die Beschwerden geklärt sind.

    Beispiele für Gesetze, die eine Verarbeitung von Daten auf die oben beschriebene Weise vorschreiben können:

    • Rechtliche Fragen: Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen, z. B. im Rahmen von Datenschutzgesetzen (DSGVO)
    • Zivil-, Handels-, Straf- oder Verbraucherschutzangelegenheiten: wenn wir eine gerichtliche Anordnung zur Offenlegung von Daten für Gerichtsverfahren oder behördliche Untersuchungen erhalten, z. B. Anordnungen oder verpflichtende Anforderungen gemäß dem irischen Wettbewerbs- und Verbraucherschutzgesetz von 2014 (Irish Competition and Consumer Protection Act 2014) oder der DSGVO
    • Unternehmens- und Steuerangelegenheiten: Verpflichtungen wie das irische Unternehmensgesetz von 2014 (Irish Companies Act 2014) und das Steuerkonsolidierungsgesetz von 1997 (Taxes Consolidation Act 1997)

    Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Sicherheit unseres Dienstes und dem Schutz von Rechten, Eigentum und Nutzenden

    • Wir speichern Daten, wenn dies erforderlich ist, um den Missbrauch unserer Dienste zu untersuchen, z. B. Spam und andere Dinge, die das Erlebnis unserer Nutzenden beeinträchtigen. Wenn wir Konten aufgrund eines Verstoßes gegen unsere AGB deaktivieren, speichern wir auch aus Gründen der Sicherheit und Integrität Daten zu diesen Nutzenden.

    Kategorien verwendeter Daten

    Alle Datenkategorien, die unter „Wir erfassen Daten auf verschiedene Arten“ aufgeführt sind, außer genaue Standortdaten, die wir von Nutzenden im EWR, in der Schweiz und im Vereinigten Königreich nicht erfassen

    Wie und warum wir deine Daten verwenden

    Wenn du uns deine Zustimmung erteilt hast (z. B. durch deine Geräteeinstellungen):

    • Suche mit Fotos: Wenn du beispielsweise ein Foto von einem Paar Schuhe oder einem Möbelstück machst, das dir gefällt, kannst du uns bitten, dir ähnliche Artikel zu zeigen. Diese Option musst du erst in den Einstellungen des Betriebssystems deines Geräts aktivieren.
    • Anzeigen auf Pinterest basierend auf deinen Aktivitäten abseits der Plattform: Wir passen die dir gezeigten Anzeigeninhalte an, indem wir basierend auf sowohl deinen Aktivitäten abseits der Plattform als auch Daten, die wir von Werbekunden oder anderen Dritten erhalten, deine Interessen ermitteln. Wenn Werbetreibende oder andere Dritte Daten über dich an uns weitergeben, unterliegt dies der Zustimmung, die sie von dir eingeholt haben.
    • Lead Ads: Wenn du Daten in einem Lead-Ad-Formular angibst (z. B. um dich für die Mailingliste eines Werbetreibenden zu registrieren oder eine Beratung zu erhalten), geben wir diese Daten wie im Formular beschrieben an den Werbetreibenden weiter.
    • Vorstellung von Creatorn: Wenn du deine ethnische Zugehörigkeit angibst, verwenden wir diese Daten, um dich z. B. im Rahmen des Black History Month als Creator vorzustellen oder dich über Events zu informieren.

    Kategorien verwendeter Daten

    Alle Datenkategorien, die unter „Wir erfassen Daten auf verschiedene Arten“ aufgeführt sind, außer genaue Standortdaten, die wir von Nutzenden im EWR, in der Schweiz und im Vereinigten Königreich nicht erfassen

    Wo wir uns für die Datenverarbeitung auf deine Zustimmung stützen, kannst du deine Zustimmung jederzeit widerrufen.

    Deine Rechte und Auswahlmöglichkeiten

    Du hast bestimmte Auswahlmöglichkeiten, mit denen du den Umgang mit deinen Daten steuern kannst. Abhängig von deinem Wohnort (z. B. EWR, Schweiz, Vereinigtes Königreich, USA) sind diese Auswahlmöglichkeiten auch im Rahmen lokaler Datenschutzgesetze kodifiziert. Du kannst sie in deinen Kontoeinstellungen nutzen. Falls du dennoch Hilfe brauchst, besuche unser Help Center.

  • Auskunft: Du hast ein Recht auf Auskunft darüber, welche Daten wir zu deiner Person sammeln und speichern. Das umfasst manchmal auch ein übertragbares Format. Weitere Informationen dazu findest du in unserem Help Center.
  • Berichtigung: Du kannst deine Daten berichtigen, indem du die Daten in deinem Profil änderst.
  • Löschung: Du kannst deine Daten löschen lassen. Wähle dazu in den Einstellungen die Option „Daten und Konto löschen“ aus und halte dich an die Anweisungen.
  • Widerspruch gegen „gezielte Werbung“, „Weitergabe“ oder „Verkauf“: Wie bereits oben erläutert, könnten einige unsere Aktivitäten „gezielte Werbung“, „Weitergabe“ oder „Verkauf“ im Sinne bestimmter Datenschutzgesetze einzelner US-Bundesstaaten darstellen. Du bist jederzeit berechtigt, dem zu widersprechen. Halte dich dazu an die Anweisungen in den Einstellungen unter „Datenschutz und Daten“. Dir werden dann bei der Nutzung unserer Dienste zwar weiterhin Anzeigen angezeigt, sie basieren jedoch nicht auf Daten von abseits der Plattform.
  • Falls du im EWR, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz wohnhaft bist, hast du einige weitere Rechte:

    • Widerspruchsrecht und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Du kannst Direktwerbung von uns und der Verarbeitung deiner Daten auf Basis berechtigter Interessen widersprechen. Verwende dazu dieses Formular.
    • Recht auf Widerruf der Zustimmung: Soweit wir uns auf deine Zustimmung als rechtliche Grundlage für die Verarbeitung deiner Daten stützen, kannst du diese Zustimmung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung durch Pinterest vor dem Widerruf deiner Zustimmung wird dadurch nicht beeinflusst.
    • Recht auf Datenübertragbarkeit: Du kannst veranlassen, dass wir die von dir bereitgestellten Daten an eine andere Organisation senden, falls wir diese Daten mit deiner Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrags mit dir erfasst haben und speichern und es technisch möglich ist.
    • Beschwerderecht: Falls du im EWR, in der Schweiz oder im Vereinigten Königreich wohnst, bist du berechtigt, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde deines Landes einzulegen.
      • Im Vereinigten Königreich erreichst du die zuständige Datenschutzbehörde unter Information Commissioner's Office, Wycliffe House, Water Lane, Wilmslow, Cheshire, SK9 5AF, +44 (0303) 123 1113, E-Mail: casework@ico.org.uk.
      • Die zuständige Datenschutzbehörde in Irland erreichst du unter Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, +353 017650100/+353 1800437737, E-Mail: info@dataprotection.ie oder über dieses Onlineformular.

    Wir benachteiligen dich nicht, wenn du dich entscheidest, deine Rechte bzw. Möglichkeiten in Bezug auf Daten zu deiner Person in Anspruch zu nehmen. Diese Rechte unterliegen unter Umständen gewissen Einschränkungen, z. B. wenn die Erfüllung deines Antrags Daten zu einer anderen Person offenlegen würde oder sie die Rechte Dritter (einschließlich unserer Rechte) verletzen würde oder wenn du uns bittest, Daten zu löschen, die wir aus rechtlichen Gründen speichern müssen oder für deren Speicherung wir zwingende berechtigte Gründe haben. Falls wir deinen Antrag ablehnen, bist du unter Umständen berechtigt, unserer Entscheidung zu widersprechen. Wende dich hierfür unter privacy-support [at] pinterest.com (privacy-support[at]pinterest[dot]com) an uns.

    Du hast hinsichtlich deiner Daten auf Pinterest bestimmte Auswahlmöglichkeiten. Wenn du über ein Pinterest-Konto verfügst, kannst du viele dieser Möglichkeiten direkt auf Pinterest oder in deinen Einstellungen nutzen. Beispielsweise kannst du Daten in deinem Profil bearbeiten, dein Pinterest-Konto mit anderen Diensten verknüpfen oder die Verknüpfung aufheben (z. B. Facebook oder Google), die Einstellungen für geheime Pinnwände bearbeiten und dein Konto jederzeit schließen. Wir unterstützen außerdem Einstellungen wie Limit Ad Tracking auf iOS-Geräten und Ads Personalization auf Android-Geräten.

    Außerdem stehen dir über das Gerät oder die Software, mit der du auf Pinterest zugreifst, unter Umständen Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Zum Beispiel:

  • Im von dir verwendeten Browser kannst du unter Umständen Cookies und andere Arten der lokalen Datenspeicherung steuern.
  • Auf deinem Mobilgerät kannst du festlegen, wie und ob dein genauer Standort, deine Fotos und andere Daten an uns weitergegeben werden.

     
  • Wie und wann wir Informationen freigeben:

    Jeder kann die öffentlichen Inhalte sehen, die du veröffentlichst, z. B. Pinnwände und Pins, die du erstellst, und die Profilinformationen, die du uns gibst. Abhängig von deinem Wohnort stellen wir diese öffentlichen Daten auch über sogenannte APIs (eine technische Möglichkeit, schnell Daten auszutauschen) zur Verfügung. Partner können beispielsweise anhand einer Pinterest-API untersuchen, welche ihre erfolgreichsten Pins sind oder wie ihre Pins auf Pinterest geteilt werden. Außerdem geben wir Daten aus den oben beschriebenen Kategorien wie folgt weiter:

  • Wir geben Daten auf deine Weisung hin an andere Dienste weiter. Wenn du beispielsweise dein Pinterest-Konto mit Diensten von Dritten verknüpfst oder deine Pinterest-Inhalte auf solchen Diensten veröffentlichst, gibst du bestimmte Daten an diese Dienste weiter. Creator*innen können uns bitten, Daten zu bezahlten Interaktionen an Werbetreibende oder andere Partner weiterzugeben.
  • Wir geben Daten zu Werbe- und damit zusammenhängenden Zwecken weiter, z. B. um dich auf Drittanbieterdiensten mit Anzeigen über Pinterest anzusprechen und Werbetreibenden die Leistung ihrer Anzeigen auf Pinterest zu erläutern. Wenn du ein Lead-Ad-Formular ausfüllst, geben wir diese Daten wie im Formular beschrieben an den Werbetreibenden weiter.
  • Wir geben Daten an Dienstleister weiter, die wir mit der Verarbeitung von Daten in unserem Namen auf der Grundlage unserer Anweisungen und für die in den vorliegenden Datenschutzrichtlinien beschriebenen Zwecke beauftragen. Beispielsweise geben wir Daten an Sicherheitsberater weiter, damit wir Spam besser identifizieren können. Einige der von uns erhobenen Daten werden von Dienstleistern in unserem Namen gesammelt.
  • Wir geben Daten an Strafverfolgungsbehörden, Regierungsbehörden oder andere Parteien weiter, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Beispielsweise erhalten wir manchmal Anfragen von Strafverfolgungsbehörden wie der Polizei oder Gerichten nach Kontoinformationen. Wir legen Daten im Zuge solcher Anfragen nur dann offen, wenn wir der Meinung sind, dass die Offenlegung vernünftigerweise notwendig ist, um einem Gesetz, einer Vorschrift oder einer gesetzlichen Aufforderung zu entsprechen, um die Sicherheit, die Rechte oder das Eigentum der Öffentlichkeit, einer Person oder von Pinterest zu schützen oder um Betrug, Sicherheitsprobleme oder technische Probleme aufzudecken, zu verhindern oder anderweitig zu lösen. Weitere Informationen dazu, wie wir auf Anfragen von Strafverfolgungsbehörden reagieren, findest du in unseren Richtlinien zu Strafverfolgungsbehörden.
  • Wir geben Daten an unsere Unternehmensfamilie weiter, einschließlich hundertprozentiger Tochtergesellschaften und verbundener Unternehmen. Im Falle einer Fusion, einer Übernahme, eines Konkurses, einer Auflösung, einer Umstrukturierung oder einer ähnlichen Transaktion oder eines Verfahrens, das die Übertragung der in den vorliegenden Datenschutzrichtlinien beschriebenen Daten beinhaltet, geben wir deine Daten an eine Partei weiter, die an einem solchen Prozess beteiligt ist (z. B. an einen potenziellen Käufer).
  • Übermittlung von Informationen

    Pinterest ist ein weltweiter Dienst. Durch die Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen ermächtigst du uns dazu, deine Informationen zu den in diesen Richtlinien beschriebenen Zwecken in Gebiete außerhalb deines Heimatlands, u. a. die Vereinigten Staaten, zu übermitteln und dort zu speichern. Der in diesen Ländern geltende Datenschutz und die dortigen Befugnisse der Behörden zum Zugriff auf deine personenbezogenen Informationen weichen gegebenenfalls von den Bestimmungen in deinem Heimatland ab.

    Falls du im EWR, in der Schweiz oder im Vereinigten Königreich wohnhaft bist, ergreifen wir zusätzliche Maßnahmen im Zusammenhang mit Datenübertragungen. Die Daten, für die Pinterest Europe Limited verantwortlich ist, werden zu den in den vorliegenden Richtlinien beschriebenen Zwecken in die USA oder in andere Länder, die nicht das Land deines Wohnsitzes sind, übertragen oder transferiert bzw. dort gespeichert und verarbeitet. Diese Datenübertragungen sind notwendig, um die in unseren AGB beschriebenen Dienste bereitzustellen und global zu agieren.

    Da Pinterest ein weltweiter Dienst ist, behalten wir uns vor, personenbezogene Daten von Einwohnern des EWR, der Schweiz sowie des Vereinigten Königreichs in Länder außerhalb des EWR, der Schweiz oder des Vereinigten Königreichs zu übertragen. Wenn wir Daten aus dem EWR, der Schweiz oder dem Vereinigten Königreich in ein Land übertragen, das kein angemessenes Schutzniveau bietet, tun wir dies nur unter Anwendung angemessener Schutzmaßnahmen.

    Bei der Gewährleistung eines angemessenen Schutzes deiner Daten stützen wir uns auf Folgendes:

    • Angemessenheitsbeschlüsse. Hierbei handelt es sich um Beschlüsse der Europäischen Kommission gemäß Artikel 45 DSGVO (oder gleichwertige Beschlüsse nach anderen Gesetzen), bei denen anerkannt wird, dass ein Land ein angemessenes Datenschutzniveau bietet. Wir übertragen deine Daten wie unter „Wie wir die erfassten Daten verwenden“ beschrieben in einige Länder mit angemessenem Schutzniveau, z. B. die Länder, die hier aufgeführt sind.
    • Standardvertragsklauseln. Die Europäische Kommission hat gemäß Artikel 46 DSGVO Vertragsklauseln genehmigt, die es Unternehmen im EWR ermöglichen, Daten aus dem EWR heraus zu übertragen. Diese (und ihre Äquivalente im Vereinigten Königreich und in der Schweiz) werden Standardvertragsklauseln genannt. Bei der Übertragung der unter „Wie wir die erfassten Daten verwenden“ genannten Daten an bestimmte Mitglieder unserer Unternehmensfamilie und an Dritte in Ländern ohne angemessenes Schutzniveau stützen wir uns auf diese Standardvertragsklauseln.
    • Übertragungen in Länder ohne angemessenes Schutzniveau werden zwar in der Regel auf der Basis von Standardvertragsklauseln durchgeführt, jedoch können Übertragungen unter bestimmten Umständen auch auf der Grundlage datenschutzrechtlicher Ausnahmegenehmigungen erfolgen. Beispielsweise geben wir bei Gefahr im Verzug Daten an Strafverfolgungsbehörden weiter, wenn wir erfahren, dass Menschenleben in Gefahr sind.

    Des Weiteren prüfen und nutzen wir für jede Datenübertragung nach Bedarf weitere Schutzmaßnahmen. Dazu zählen beispielsweise:

    • technische Schutzmaßnahmen wie Verschlüsselung und Pseudonymisierung sowie
    • rechtliche Schritte zur Anfechtung unverhältnismäßiger oder rechtswidriger behördlicher Anfragen.

    Eine Kopie der Angemessenheitsbeschlüsse oder Standardvertragsklauseln kannst du direkt von uns anfordern. Sende uns dazu einfach eine entsprechende Nachricht an die Kontaktdaten, die wir im Abschnitt Kontakt weiter unten aufgeführt haben.
     

    Wie lange wir deine Informationen aufbewahren:

    Wir speichern deine Daten nur so lange, wie wir sie benötigen, um dir Pinterest zur Verfügung zu stellen und die in den vorliegenden Richtlinien beschriebenen Zwecke zu erfüllen. Wenn wir deine Daten nicht mehr verwenden müssen und wir nicht mehr aufgrund von Gesetzen oder Vorschriften verpflichtet sind, sie zu speichern, dann löschen wir sie entweder aus unseren Systemen oder entfernen identifizierende Merkmale, damit wir dich nicht mehr anhand der Daten identifizieren können.

    Falls du im EWR, in der Schweiz oder im Vereinigten Königreich lebst, findest du hier weitere Informationen zur Datenspeicherung: Wir speichern deine Daten nur so lange, wie wir sie benötigen, um die in den vorliegenden Datenschutzrichtlinien beschriebenen Zwecke zu erfüllen. Diese umfassen die Bereitstellung des Diensts sowie andere legitime Zwecke wie die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, die Durchsetzung unserer AGB sowie die Verhinderung von Verstößen dagegen, die Bekämpfung von Spam und den Schutz bzw. die Verteidigung unserer Rechte, unseres Eigentums und unserer Nutzenden. Die Speicherfristen werden von Fall zu Fall festgelegt. Wir speichern Kontodaten wie deinen Namen, deine E-Mail-Adresse und dein Passwort, solange dein Konto existiert, weil wir sie benötigen, um dir dein Nutzerkonto zur Verfügung zu stellen.

     

    Unsere Richtlinien zu Daten von Kindern

    Kinder unter 13 Jahren sind nicht berechtigt, Pinterest zu nutzen. Falls du in einem Staat oder Land wohnhaft bist, in dem eine höhere Altersgrenze gilt, bist du erst dann zur Verwendung unserer Dienste berechtigt, wenn du das dortige Mindestalter für die Einwilligung in die Datenverarbeitung erreicht hast. Weitere Informationen findest du in unserem Help Center.

    Wie wir Änderungen an den Richtlinien vornehmen:

    Wir behalten uns vor, die vorliegenden Richtlinien von Zeit zu Zeit zu ändern. In diesem Fall veröffentlichen wir alle Änderungen auf dieser Seite. Wenn du Pinterest nach Inkrafttreten dieser Änderungen weiterhin nutzt, gelten die neuen Richtlinien auch für dich. Falls es sich um wesentliche Änderungen handelt, machen wir dich möglicherweise nachdrücklicher darauf aufmerksam, beispielsweise indem wir dir eine E-Mail senden.

     

    Kontaktiere uns

    Am besten kannst du über das Help Center mit uns Kontakt aufnehmen oder die oben beschriebenen Optionen wahrnehmen. Für die Daten von Nutzern, die in den Vereinigten Staaten ansässig sind, ist Pinterest Inc. verantwortlich. Du erreichst das Unternehmen unter folgender Anschrift: Pinterest Inc., 651 Brannan Street, San Francisco, CA 94107, USA.

    Du kannst dich zudem an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

    Datum des Inkrafttretens: 1. August 2023