Cookies

Cookies auf Pinterest
  • In unseren Datenschutzrichtlinien ist beschrieben, wie wir Informationen erfassen und nutzen und welche Wahlmöglichkeiten du hinsichtlich des Schutzes deiner Informationen hast. Unsere Datenerhebung erfolgt durch die Nutzung einer Technologie namens „Cookies“ sowie weiterer, ähnlicher Technologien, etwa Pixeln, lokalem Speicher und Software Development Kits (SDKs). Cookies werden auf Pinterest für verschiedene Zwecke verwendet.

Was sind Cookies?
  • Im richtigen Leben sind Cookies ein leckeres Gebäck. Auf Pinterest findest du eine ganze Menge köstlicher Cookie-Rezepte.

    Im IT-Jargon ist ein Cookie jedoch etwas ganz anderes. Wenn man das Internet benutzt, verwendet man dafür einen sogenannten „Browser“ (z. B. Safari von Apple oder Google Chrome). Die meisten Webseiten speichern ein wenig Text im Browser–dieser Text wird als „Cookie“ bezeichnet. Andere Technologien sammeln auf ähnliche Art Daten über deine Browseraktivität. Mehr über andere Technologien kannst du im Help Center erfahren. In diesen Richtlinien werden diese Technologien zusammenfassend als „Cookies“ bezeichnet.

    Wir verwenden Sitzungs-Cookies (die mit Schließen deines Browsers gelöscht werden) oder permanente Cookies (die so lange bestehen bleiben, bis sie durch dich oder deinen Browser gelöscht werden). Zum Beispiel verwenden wir Cookies, die deine Spracheinstellungen oder sonstigen Einstellungen speichern, sodass du diese nicht jedes Mal wieder neu festlegen musst, wenn du dich bei Pinterest anmeldest.

    Einige der von uns verwendeten Cookies sind deinem Pinterest-Konto zugeordnet (einschließlich deiner persönlichen Informationen wie der angegebenen E-Mail-Adresse), andere Cookies sind es nicht.
     

So verwenden wir Cookies
  • Wir haben vier Cookie-Kategorien: 

    • Notwendige Cookies sind erforderlich, damit Pinterest so funktionieren kann, wie du es erwartest. Beispiele für Cookies dieser Art sind Login-Cookies, die ermöglichen, dass du eingeloggt bleibst, während du durch Pinterest scrollst oder nach Pins suchst.
    • Analytics-Cookies, die der internen Analyse dienen und zu denen auch Cookies von Anbietern wie Google Analytics gehören
    • Personalisierungs-Cookies zur individuellen Anpassung von Inhalten wie Anzeigen, die dir auf Pinterest gezeigt werden 
    • Marketing Cookies, die dazu genutzt werden, dir Pinterest-Werbung außerhalb von Pinterest zu zeigen 
So verwenden wir die Cookies in den verschiedenen Kategorien
  • Notwendige Cookies

    • Mithilfe von Cookies können wir deine Einstellungen und Präferenzen speichern, z. B. deine bevorzugte Sprache und Datenschutzeinstellungen.
    • Notwendige Cookies ermöglichen das An- und Abmelden bei Pinterest.
    • Notwendige Cookies sind einer der vielen Methoden, mit denen wir dich vor Sicherheitsrisiken schützen. Sie helfen uns dabei, mögliche Hackerangriffe auf dein Pinterest-Konto oder die Verbreitung von Spam in der Pinterest-Community zu erkennen.

     

    Analytics-Cookies

    • Wir verwenden Analytics-Cookies, um Pinterest zu verbessern. Über diese Cookies erfahren wir beispielsweise, wie viele Nutzer eine bestimmte Funktion verwenden und wie beliebt diese ist oder auch ob die Empfänger von uns gesendete E-Mails öffnen.
    • Mithilfe von Cookies können wir Inserenten zeigen, wer ihre Werbung sieht und darauf reagiert bzw. wer ihre Webseite besucht oder ihre Produkte kauft.
    • Manchmal beauftragen wir Sicherheitsspezialisten oder greifen auf Analysen Dritter zurück, um besser verstehen zu können, wie Pinterest genutzt wird. Genauso wie wir verwenden diese Drittanbieter möglicherweise Cookies. Hier findest du weitere Informationen zu den Drittanbietern, mit denen wir zusammenarbeiten.

     

    Personalisierungs-Cookies

    • Mit Hilfe von Cookies können wir uns merken, mit welchen Pins, Pinnwänden, Nutzern oder Websites du interagiert hast, sodass wir dir ähnliche Inhalte anzeigen können, die dir möglicherweise gefallen.
    • Außerdem helfen unsere Cookies Werbekunden dabei, für dich relevante Werbung auszuwählen. Wenn du beispielsweise bei einem unserer Werbekunden ein Zelt gekauft hast, kann dieser uns darum bitten, dir Werbung für einen Campingkocher zu zeigen. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, welche Arten von Informationen Werbekunden möglicherweise mit uns teilen, besuche unseren Help Center. Diese Art von Service kannst du das in deinen Einstellungen ablehnen.

     

    Marketing-Cookies

    • Manchmal beauftragen wir Werbeanbieter, damit wir Werbung für Pinterest-Produkte auf anderen Webseiten und Apps machen können. Diese Anbieter verwenden möglicherweise Cookies, um uns diesen Service zur Verfügung zu stellen. Diese Art von Service kannst du das in deinen Einstellungen ablehnen.
Wo wir Cookies verwenden
  • Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, in unseren Apps sowie in unseren Produkten und Dienstleistungen (z. B. Anzeigen, E-Mails und Anwendungen). Außerdem verwenden wir sie auf den Webseiten von Partnern, die den „Merken“-Button, Pinterest-Widgets oder Werbetools wie Conversion-Tracking benutzen.

Deine Wahlmöglichkeiten
  • Du hast verschiedene Wahlmöglichkeiten hinsichtlich der Verwendung von Cookies auf Pinterest:

    Im Abschnitt Individuelle Anpassung kannst du in deinen Einstellungen entscheiden, ob wir Informationen von unseren Partnern und anderen Diensten dazu nutzen dürfen, Pinterest für dich individuell anzupassen, und ob wir Informationen, die wir auf Pinterest über dich erhalten, dazu verwenden dürfen, Pinterest-Werbung für dich bei anderen Websites und Apps zu machen. Erfahre im Help Center mehr über deine Optionen.

    Es gibt auch Online-Tools wie den Browser-Check der Digital Advertising Alliance und die Website „Your Online Choices“ der European Interactive Digital Advertising Alliance, mit deren Hilfe du, abhängig vom von dir genutzten Gerät und Browser, bestimmen kannst, wie Cookies internetweit genutzt werden.

    Dein Browser bietet dir wahrscheinlich verschiedene Cookie-Optionen an. Bei den meisten Browsern kannst du beispielsweise „Cookies Dritter“ blockieren, d. h. Cookies von anderen Webseiten als derjenigen, die du gerade besuchst. Diese Optionen sind von Browser zu Browser unterschiedlich. Weitere Informationen findest du in deinen Browser-Einstellungen.

    Einige Browser verfügen außerdem über eine „Do Not Track“-Datenschutzeinstellung, die wir unterstützen. Diese Einstellung bietet dir eine weitere Möglichkeit, darüber zu entscheiden, ob wir Informationen von unseren Partnern und anderen Diensten dazu nutzen dürfen, Pinterest für dich individuell anzupassen. Mehr dazu erfährst du im Help Center.

    Schließlich verfügt dein mobiles Gerät über Einstellungen, mit deren Hilfe du bestimmen kannst, welche unserer Werbekunden Informationen darüber, wie du Apps verwendest, nutzen dürfen, um dir Werbung anzuzeigen. Auf iOS-Geräten heißt diese Einstellung „Kein Ad-Tracking“ und auf Android-Geräten „Personalisierte Werbung deaktivieren“. Mehr dazu erfährst du im Help Center.

    Datum des Inkrafttretens: 28. September 2019
    Letzte Aktualisierung: 29. August 2019